Außen- und EU-Politik

Deutschland und Honduras

Seit dem 20. Januar 1960 bestehen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Honduras diplomatische Beziehungen. Das Verhältnis ist traditionell freundschaftlich.

Außenpolitische Themen

Frieden und Freiheit stehen im Mittelpunkt deutscher Außenpolitik. Sie können nur durch vertrauensvolle Zusammenarbeit und einen fairen Interessenausgleich mit unseren Partnern in den Vereinten Nationen, der NATO, den G8, der OSZE oder der EU garantiert werden.

Deutsche Europapolitik

Die Überwindung des Nationalismus durch Integration der Staaten und ihrer Interessen hat Europa nach Jahrhunderten blutiger Nachbarschaftskonflikte eine beispielslose Periode von Frieden, Wohlstand und Stabilität garantiert. Deshalb ist die Vollendung der europäischen Integration mit unser wichtigstes politisches Ziel.

EU Richtlinien zu Menschenrechtsverteidigern

In allen Kooperations- und Assoziationsabkommen schreibt die Europäische Union fest, dass die Wahrung  der Menschenrechte ein wesentlicher Bestandteil der internationalen Zusammenarbeit ist. In diesem Zusammenhang verweist die Deutsche Botschaft auf die EU Richtlinien zu Menschenrechtsverteidigern (in englischer Sprache).

Außen- und EU-Politik

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und Ban Ki-Moon, Generalsekretär der Vereinten Nationen

Informationen des Auswärtigen Amts